ca es en de

Märkte auf Mallorca

maerkte-auf-mallorca

Die Tradition der Märkte auf Mallorca führt auf das landwirtschaftliche Milieu zurück, welches diese spanische Insel schon immer ausgemacht hat.

Der Markt in Sineu, der Dijous Bo Markt in Inca, der in Manacor oder auch der in Llucmajor zählten zu Agrarzeiten zu den bedeutsamsten auf Mallorca.

 

Heutzutage haben die Märkte diese Besonderheit immer weiter aufgegeben und finden nun auch in größeren Dörfern, in Landkreishauptstädten, ja sogar in Palma de Mallorca statt. Somit haben die mallorquinischen Märkte ihren ursprünglichen Zweck verloren und haben sich nun zu belebten und großen Märkten entwickelt, auf denen Essen, Kunsthandwerk und Möbel ausgestellt und verkauft werden, oder auch die Feierlichkeiten der Dörfer ihren Platz finden. 

 

Die Märkte auf Mallorca sind stets mit Freizeitaktivitäten verbunden und gehören zu den touristischen Attraktionen der spanischen Insel.

Termine der Märkte auf Mallorca

 

Montag

 

Caimari, Calvià, Lloret de Vistalegre, Manacor, Mancor de la Vall, Montuïri.
Palma de Mallorca: Plaça Major (Kunsthandwerksmarkt, findet weder im Januar noch im Februar statt)

 

Dienstag

 

Alcúdia, s’Alqueria Blanca, s’Arenal, Artà, Campanet, Galatzó, Llubí, Pina (Algaida), Porreres, Portocolom (Felanitx), Santa Margalida.
Palma de Mallorca: Can Pastilla, Pere Garau, Santa Catalina.  

 

Mittwoch

 

Andratx (außer feiertags), sa Cabana (Marratxí), Capdepera, Colònia de Sant Jordi, Llucmajor, Petra, Port de Pollença (Pollença), Santanyí, Selva, Sencelles, Sineu, Vilafranca.
Palma de Mallorca: s’Arenal, es Coll d’en Rabassa, Son Roca.  

 

Donnerstag

 

S’Arenal (Llucmajor), Ariany, Calonge (Santanyí), Campos, Consell, Inca, Pòrtol, Ses Salines, Sant Joan, Sant Llorenç des Cardassar.
Palma de Mallorca: Can Pastilla, Pere Garau, Santa Catalina.  

 

Freitag

 

Algaida, Binissalem, Can Picafort, Inca, Llucmajor, Maria de la Salut, es Pont d’Inca (Marratxí), Son Carrió, (Sant Llorenç des Cardassar), Son Ferrer (Calvià), Son Servera.
Palma de Mallorca: Plaça Major (Kunsthandwerksmarkt), la Vileta.  

 

Samstag

 

Alaró, Badia Gran (Llucmajor), Búger, Bunyola, Cala Rajada (Capdepera), Campos, Costitx, Esporles, s’Horta (Felanitx), Lloseta, Magaluf (Calvià), Manacor, Portocolom (Felanitx), Santa Eugènia, Santa Margalida, Santanyí, Sóller.
Palma de Mallorca: Baratillo (avingudes), Pere Garau, Santa Catalina, Son Ferriol, Plaça Major.

 

Sonntag

 

Alcúdia, Consell, Felanitx, Inca, Llucmajor, Muro, Sa Pobla, Pollença, Portocristo, Santa Maria, Valldemossa.