ca es en de

Mauren und Christen auf Mallorca, die endlose Schlacht

mauren-und-christen-auf-mallorca-die-endlose-schlacht

 

Die Küste des Mittelmeers war nicht immer ein idyllischer Ort zum Leben. Vor vier Jahrhunderten war es ein gefährliche Gebiet. Dies beweisen die verschiedenen Gedenkfeiern von Mauren und Christen, die an einige Piratenangriffe in den Dörfern Mallorcas erinnern, die auf den Chroniken des 16. Jahrhunderts basieren.

Schlachten, bei denen die türkischen Eindringlinge aufs Festland kamen, um alle Wertsachen der Küstenstädte zu plündern und ihre Bewohner zu entführen um sie als Sklaven zu verkaufen. Diese Feste werden in Küstendörfern gefeiert und die Sieger sind immer die Christen.

 

Diese Feste heißen für gewöhnlich Zahlreiche Besucher willkommen und sie zeichnen sich durch die phantasievollen Kleider und Make-up der Mauren aus. Der Lärm der Schlachten wird oft von Schüssen und Musik der Xeremiers und verschiedener Musik-Bands begleitet.

   Weitere Informationen zur Gemeinde hier