ca es en de

5 Strände auf Mallorca für den Frühling

5-straende-auf-mallorca-fuer-den-fruehling

Das Ende des Frühlings nähert sich und die Sonne beginnt mit Intensität zu leuchten.

 

Bevor es im Sommer zu heiß wird und wir einen Platz unter dem Sonnenschirm oder an der Strandbar suchen, ist es jetzt an der Zeit sich ein Paar Schuhe, eine Mütze und Sonnenschutz zu schnappen, dazu eine Flasche Wasser oder einige Stücke Obst und sich auf die Suche nach exklusiven Stränden zu machen.

 

Feste und Feiertage auf Mallorca empfiehlt 5 schöne und abwechslungsreiche Spaziergänge.

 

Cala Bóquer

Cala Bóquer ist ein kleiner Strand im Norden Mallorcas, wenige Kilometer vom Port de Pollença entfernt. Ein kleines Juwel voller Ruhe, wo man sich nach einem kleinen Spaziergang abkühlen kann. Bewundern Sie das kristallklares Wasser, das von der Posidonia gereinigt wird, und erfreuen Sie sich an der Aussicht auf den imposanten Cavall Bernat Berg. Der Weg zum Strand ist sehr einfach zu begehen und spektakulär. Nach Sie im Bóquer Viertel geparkt haben und die Fincas hinter sich gelassen haben, erreichen Sie die Route des imposanten Tals von Bóquer. Auf der rechten Seite die Cavall Bernat Bergkette und der Penyal Roig, auf der linken Seite die El Morral Berge. Bis zum Strand sind es 2,5 Kilometer, ideal für einen kurzen Ausflug.

 

Coll Baix

Auch im Norden Mallorcas gelegen, aber diesmal in der Gemeinde Alcúdia, befindet sich der Strand Coll Baix. Über 200 Meter lang und 75 Meter breit. Der gorbe Sandstrand befindet sich auf dem öffentlichen Grundstück von La Victòria, etwa 7 Kilometer vom Dorf Alcudia entfernt. Nachdem Sie in der Nähe von Coll Baix geparkt haben, beginnt ein schöner Weg zwischen Pinien, der zum Strand führt. Der Weg ist beschildert und es ist einfach sich zurechtzufinden. Der letzte Abschnitt, auf Meeresfelsen, ist etwas komplizierter, also ist es ratsam, gutes Schuhwerk zu tragen.

 

Sa Torre

Mallorca ist immer wieder erstaunlich. Auf dieser Insel finden Sie schöne und ruhige Strände, ohne sich zu weit von der Zivilisation entfernen zu müssen. Der Strand von Sa Torre befindet sich in der gleichnamigen Ortschaft, in der Gemeinde Llucmajor. Um den Strand erreichen zu können, muss man am Aussichtspunkt von Sa Torre starten, am Ende der Avenida Regne de Mallorques. Von dort aus springt man auf die andere Seite des Aussichtspunktes und wandert dann bergab. Hier gibt es keine Beschilderung. Am Ende des Weges gibt es einen wunderschönen Zugang zum Meer, wo man es sich auf den geschliffenen Steinresten bequem machen kann.

 

Sa Font Celada

Der Spaziergang zum Sa Font Celada Strand ist der längste unter den empfohlenen, aber die Mühe lohnt sich! Er liegt am Ufer des Llevant Parcs, 12 Kilometer von Artà entfernt. Der kürzeste Weg, befindet sich entlang der Küste von Cala Torta, ein langer, aber gemütlicher 5-Kilometermarsch. Der Strand zeichnet sich durch sein türkisfarbenes Wasser, seine Meeresflora und -fauna und die 150 Meter tiefe Sandfläche aus. Auf Grund der Lage finden an diesem Strand auf Mallorca nicht viele Menschen zusammen, so dass man hier einen perfekten Ort der Ruhe und Beschaulichkeit findet.

 

Es Carbó i Ses Roquetes

Zu guter Letzt, ein paradiesischen Strand mit leichtem Zugang. Um den Es Carbó Strand zu erreichen, muss man nur zwanzig Minuten von der Colònia de Sant Jordi Richtung Süden laufen. Am Meer entlang, treffen Sie auf schöne Strände, die Sie zum Schwimmen einladen. Es Carbó ist ein wunderschöner kilomeerlanger weißer Sandstrand, an dem Sie die Felseninsel Ses Roquetes bewundern dürfen.

   Weitere Informationen zur Gemeinde hier